Herr Rossi trainiert die TSV-Männer


Nach längerer Suche können die Handballer des TSV Eisenberg endlich einen neuen Trainer für die kommende Saison präsentieren. Mit Steffen "Rossi" Rose übernimmt ein alter Bekannter die Verantwortung auf der Bank des aktuellen Tabellenzweiten der Verbandsliga Staffel 1.

Steffen Rose trainierte in der Vergangenheit zuletzt die damalige zweite Mannschaft des TSV, bevor er aus beruflichen Gründen eine längere Auszeit vom Handball nahm. Davor führte er bereits einige der heutigen Leistungsträger, wie Steffen Bolz oder Thomas Hohlfeld, als Jugendtrainer an den Männerbereich heran. Bereits in den letzten Heimspielen war er als Zuschauer in der Sporthalle am Schillergymnasium präsent. "Ich habe wieder richtig Lust auf Handball", gab er dann am vergangenen Sonntag das endgültige OK bei einer außerordentlichen Mannschaftssitzung.

Für die TSV-Männer ist Steffen Rose mit Sicherheit die beste aller Trainerlösungen. Er wird von allen Beteiligten sowohl fachlich als auch menschlich absolut geschätzt. Die Mannschaft freut sich auf sein Engagement ab der kommenden Saison und sagt "Rossi" bereits heute ihre volle Unterstützung zu.

Ein Dank geht an dieser Stelle aber auch an Frauentrainer Michael Scholz, welcher der Mannschaft in vielen Spielen dieser Saison ausgeholfen hat. Ohne ihn stünden die TSV Männer sicher nicht da wo sie heute in der Tabelle sind.

Christian Hennig
(TSV Eisenberg)